bbild

Homosexualität im Schatten des Vatikans

Mitte Mai diesen Jahres stimmte nach dem Senat auch das italienische Abgeordnetenhaus für die Unione Civile.
Diese ermöglicht Schwulen und Lesben, ihre Beziehung rechtlich anerkennen zu lassen und eine Ehe-ähnliche Bindung, eine Lebenspartnerschaft eintragen zu lassen.
Im Vergleich zu anderen europäischen Staaten ist Italien damit ein Nachzügler, auch weil die katholische Kirche sich stets gegen solch ein Gesetz gewehrt hat.
Das folgende Video erklärt genauer, welcher historischer Schritt in Italien stattgefunden hat, was ein homosexueller Römer zu der Situation in Italien denkt und zeigt außerdem das bunte Leben von Rom, das sich nur wenige Kilometer entfernt von den Vatikanischen Mauern abspielt.

Die Debatte Keine Kommentare