Cappucino BB

Starbucks – eine Konkurrenz für den italienischen Kaffee?

Von einer Reise nach Italien inspiriert, gründete Howard Schultz einst die amerikanische Kaffeekette Starbucks. Heute hat die Firma weltweit Erfolg – doch gerade in Italien, wo im Grunde alles begann, ist sie bis heute noch nicht vertreten. Das soll sich kommendes Jahr ändern – denn dann will Starbucks in Mailand seine erste italienische Filiale eröffnen.

Wird sich dies zu einer Konkurrenz für die heimische Kaffeekultur entwickeln? Oder scheitert Starbucks, weil die Italiener den amerikanischen Kaffee nicht annehmen? Im nachfolgenden Film zeigen wir, was genau es mit den Plänen von Starbucks auf sich hat und was Einheimische und ein Cafébesitzer in Rom zu dem Vorhaben von Starbucks meinen…

 

 

Die Debatte Keine Kommentare